Chronik der Turnabteilung

Chronik  der  Turnabteilung

Im Jahre 1969 wurde von einer Gruppe Frauen (Elisabeth Müller, Frieda Steinke, Irmgard Kaletsch, Margot Steede, Christa Bischof, Marlies Schneider, Helle Grün, Helga Becker, Renate Preilowski, Brigitte Lemmrich, Inge Sontowski, Erika Ziegler, Elisabeth Studenroth, Helga Jakobi und Anneliese Kaletsch) die Frauengymnastikgruppe gegründet.

In den 70iger Jahren wurde aus der Frauengymnastik eine Damengymanstikgruppe, die sich nicht nur zum wöchentlichen Sport traf, sondern auch zahlreiche Ausflüge unternahm. Der Mitgliederstand schwankte in den Jahren bis 1986 zwischen 70 und 80 Personen.

Im Jahre 1986 entstand durch Initiative von Maritta Morawietz die erste Kindergruppe mit ca. 30 Kindern. Aufgrund der großen Nachfrage wurden bald drei altersgerechte Gruppen daraus.

Im März 1993 übernahm Beate Seibel als Übungsleiterin der Turnabteilung die Damengymnastikgruppe. Die Sportgruppe hat etwas später ihren Namen geändert und heißt jetzt Fitnessturnen. Heute besteht die Turnabteilung nicht nur aus Fitnessturnen sondern auch aus Aerobic, Steppaerobic, Rückengymnastik, Powerfitness und in den Wintermonaten wird Skigymnastik angeboten.

Ab April 1995 gab es in der Turnabteilung vier Kinderturngruppen in verschiedenen Altersstufen und die Modern Dancers, eine Jazztanzgruppe für Mädchen. In den darauf folgenden Jahren stieg die Zahl auf heute acht Gruppen für Kinder und Jugendliche und drei Tanzgruppen.

In den Jahren 1997 und 2002 wurde ein Fitnesstag und 1999 ein Jazztanzfestival für alle Altersstufen durchgeführt.

In unregelmäßigen Abständen findet einmal jährlich eine Musicalfahrt statt.

Die Damen des Fitnessturnen sind darüber hinaus auch privat aktiv, für ein geselliges Beisammensein.