Chronik

Herbst 1981 Aus loser Unterhaltung von 5 Sportkameraden (Heinz-Ludwig Agel, Heinrich Böth, Heinrich Schneider, Reinhard Hormel und Horst Windorf) entsteht der Wunsch, eine Tennisabteilung innerhalb der SG Niwa zu gründen. Diese Absicht wird über Rundschreiben und Veröffentlichungen in der Presse (Mitteilungsblatt, Oberhessische Presse, MAZ) publik gemacht. Interessenten konnten sich bis 10.12.1981 beim Sportkameraden Reinhard Hormel meldet.
05.02.82 Erste Zusammenkunft in der Gaststätte zum Bahnhof. Es waren 26 Interessenten anwesend. In dieser Versammlung wurde ein Vorbereitungsausschuss gewählt, dem die Mitglieder Reinhard Stiller, Otto Kaletsch, Gerhard Schneider, Hans-Jürgen Wiegand und Heinz-Ludwig Agel und angehörten. Etwas später stieß Manfred Morawietz zu diesem Gremium hinzu.
17.05.82 Gründungsversammlung in der Bahnhofsgaststätte Niederwalgern. Es waren 22 Mitglieder anwesend. Zum Abteilungsleiter wurde Reinhard Hormel gewählt.Beschluss: 2 Tennisplätze zu bauen mit Baubeginn in 1982
10.09.82 Erteilung der Baugenehmigung für 2 Tennisplätze
Apr 83 Fertigstellung von 2 Ascheplätzen nach 2-monatiger Bauzeit
27.08.83 Offizielle Einweihung der 2 Tennisplätze. Mit Fertigstellung der beiden Tennisplätze wurde auch der Sportbetrieb aufgenommen. Es wurden Schleifchenturniere und Ranglistenspiele durchgeführt. Ferner wurde den Jugendlichen Training mit Rolf Eisenburger angeboten.
06.01.84 Jahreshauptversammlung beauftragt den Abteilungsvorstand mit der Planung und Errichtung eines Gerätehauses. Es stehen zwei Standorte zur Auswahl.
11.02.84 Ortstermin zur Bestimmung des Gerätehaus-Standortes. Der vom Vorstand vorgeschlagene Standort wird mit 7:6 Stimmenangenommen.
in 1984 Baubeginn Gerätehaus. Spötter bezeichneten das Häuschen auch als „umbauten Kühlschrank“. Erstmalige Durchführung von Vereinsmeisterschaften.
1985 Anlegen der Terrasse und der Außenanlagen; Erstmalige Teilnahme einer Herren-Seniorenmannschaft an der Medenrunde in der Kreisklasse C
1986 Fliesenlegearbeiten im Gerätehaus, Anbringung eines Geländers auf der Terrasse.
1987 Innenausbau des Gerätehauses -Holzverkleidung-, Anbringen des Außenputzes. Ab 1987 wird auf unserer Tennisanlage auch Schulsport betrieben. Aufstieg der Herrenmannschaft in die Kreisklasse B.
1988 Außenputz Gerätehaus.Bauantrag für 3. Platz wurde am 19.2.88 gestellt. Die Baugenehmigung wurde am 30.12.1988 erteilt (Probleme mit Ausgleichsabgabe, Flächenversiegelungsabgabe)
Frühjahr 89 Frühjahr 89 Beginn mit dem Bau und Fertigstellung des 3.Platzes.Erstmalige Meldung einer Jugendmannschaft und Meldung einer 2. Senioren-Mannschaft.
13.03.92 Die Mitgliederversammlung regt die Aufstockung des Gerätehauses an.
1992 Verlegung einer Wasserleitung zum Gerätehaus und Vorbereitungen zum Anbau einer Toilette. Beginn mit Bauarbeiten für eine Zisterne zur besseren Bewässerung. Erstmalige Meldung einer Damenmannschaft für die Medenrunde (Kreisklasse B).
29.-30.8.92 10-Jahresfeier
22.12.92 Stellung einer Bauanfrage wegen beabsichtigter Aufstockung.
16.08.93 Erteilung der Baugenehmigung. Fertigstellung Zisterne. Aufstieg der Herrenmannschaft in die Kreisliga A.
28.01.94 Die Mitgliederversammlung beschließt die Aufstockung und den Anbau von Funktionsräumen an das bestehende Gerätehaus.Wahl eines Bauausschusses bestehend aus Manfred Morawietz, Georg Becker und Herbert Teper.
1994 Ab der Saison 1994 nimmt auch eine Herrenmannschaft Ü-45 an der Medenrunde teil.
Herbst 1994 Beginn mit Erdarbeiten Gerätehausanbau.
1995 Maurer-, Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten; Außentreppe. Fertigstellung der Toilette. Anschluss an Zisterne Fußballabteilung (40.000 l).
1996 Estrich, Innenausbau, Fliesenlegerarbeiten, Elektroinstallation, Verputzarbeiten. Pflasterarbeiten Terrasse
13.07.96 Einweihung Tennisheim
Sommer 1996 Möblierung des Mannschaftsraumes
1997 Fertigstellung Theke (Frühjahr) Dachbegrünung (Herbst) Baumaßnahme „Neubau eines Tennisheimes“ ist damit abgeschlossen
1999 Pflasterung des Gehweges zum Tennisheim
2000 Einbau einer automatischen Bewässerungsanlage
2001 Aufstieg der Herrenmannschaft Ü 40 in die Bezirksliga
2007 25 jähriges Jubiläum
2013 23.06.2013 vereinsübergreifendes Kinder– und Jugendlichenturnier in Kooperation mit den Nachbarvereinen TV Weimar und Tennisfreunde Lohra
2014 In erneuter Kooperation mit den Nachbarvereinen TV Weimar und Tennisfreunde Lohra wird ein Trainingswochenende für Kinder und Jugendliche durchgeführt
ab 2015 Aus der punktuellen Kooperation entsteht nun eine dauerhafte Zusammenarbeit mit dem TV Weimar in Form von Spielgemeinschaften bei den Medenspielen für Kinder und Jugendliche